Magie lernen für Anfänger

Magie lernen für Anfänger – Die magischen Helfer der Liebesmagie von Sky Dylan

Wie Magie funktioniert:  Wie funktioniert Magie
Wie man einen Liebesritual vorbereitet: Ein magisches Ritual vorbereiten
Lernen Sie einen magischen Kreis zu ziehen: Einen magischen Kreis ziehen
Notwendige Kleidungsstücke und Hilfsmittel: Magische Kleidung und Werkzeuge
Magische Energien channeln: Magisches Aufladen von Kräutern und Gegenständen

Rituale:

Eine magische Manipulation: Jemanden mit Magie verhexen oder Liebe durch Magie anziehen
Bei Kummer und Sorgen: Ein magisches Ritual gegen Liebeskummer
Für einmalige Geschichten: Einen One-Night-Stand anziehen
Beziehungsprobleme in den Griff bekommen: Mit Magie Probleme in der Beziehung verbannen
Reden Sie und Ihr Partner zu wenig miteinander?: Ein magisches Ritual um die Kommunikation in einer Beziehung zu verbessern
Eine Beziehung balancieren: Die Harmonie in der Beziehung durch Magie verbessern
Wieder mehr Lust und Spass: Mit Magie die Sexualität in der Partnerschaft verbessern
Hilfe gegen unliebsame Verehrer: Einen lästigen Verehrer durch Magie loswerden

Nachwort:
Darauf sollten Sie achten: Hinweise zum Umgang mit Magie

Magie- Grundwissen und Vorbereitung

Wer in einer Phase des Kummers zu diesem Blogbeitrag gegriffen hat, wird beim Vorwort wohl die Nase gerümpft haben. Immerhin ist da im Moment diese eine Person, die unsere Liebe nicht erwidert, die uns nur am Rande Beachtung schenkt oder uns mit schmerzhaften Worten davongejagt hat. Es gilt zwischen echter Liebe und Besitzstreben zu unterscheiden. Fragen Sie sich doch einmal selbst: Was will ich eigentlich? Sicher wird alles in Ihnen jetzt wieder diesen einen Namen rufen, der sie nicht zur Ruhe kommen lässt. Wenn Sie weiterdenken, wenn Sie die Gedanken an diese andere Person weiter fließen lassen, kommt irgendwann zwischen all den Tränen nur eine einzige Frage über Ihre Lippen. Die Frage, auf die es wirklich ankommt: Wieso kann ich nicht glücklich sein? … Ich möchte doch nur glücklich sein!Und Sie haben auch jedes Recht dazu!
Nur nicht, es einem anderen Menschen zu verwehren. Sie werden zwar in diesem Blog Rituale und Zaubersprüche finden, die sich gezielt auf eine bestimmte Person beziehen können, jedoch seien Sie sich bitte im klaren darüber, dass Sie damit einen Menschen manipulieren, egal ob er etwas für Sei empfindet, oder nicht.
Eine gezielte Manipulation gegen einen Mensch der eigentlich nichts für Sie empfindet, grenzt an schwarzer Magie. Schwarze Magie kann sehr grausam sein, vor allem dann, wenn Sie feststellen das der Zauber seine Bezahlung einfordert. Die äußerst sich in Depressivität, Enttäuschung und auch Angst äußern. Deswegen möchte ich Sie bitten, die Rituale nur anzuwenden, wenn Sie und die betreffende Person, Gemeinsamkeiten auf emotionaler Basis aufweisen.

Wie funktioniert die zielgerichtete Magie?

Sie haben sich bestimmt schon einmal die Frage gestellt: “Wie funktioniert Magie?”, Ein Zauber (magisches Ritual) funktioniert durch das Zusammenspiel von Vorstellungskraft (Suggestion), Wille und Energie, um es einmal grob zu umschreiben. Der zielgerichtete Wille setzt jedoch voraus, dass wir unsere Gedanken beherrschen lernen, sie einzig und allein auf einen Punkt lenken.
Haben Sie schon einmal versucht Wasser aus einem Kochtopf in die Öffnung einer handelsüblichen Colaflasche zu schütten? Der nächste Griff danach geht wohl in Richtung Putzlappen und von dem Wasser ist nur ein kleiner Teil wirklich in der Flasche gelandet. Anders, wenn wir einen Trichter benutzen, der die Streuwirkung auffängt und als gebündelten Strahl dahin leitet, wo wir ihn hinhaben wollen.

Kontrolle der Gedanken

Genauso sieht es mit ihren Gedanken aus. Unkontrolliert fließen sie nur so durch Sie hindurch, erschaffen wiederum neue, meist düstere Gedanken, die sie nach und nach herabziehen. Man sagt nicht ohne Grund: “Zermartere Dir nicht Dein Hirn.” Marter … Folter … Wenn man es zulässt, können sie einen in einen Strudel der Negativität reißen.
Sie können uns verwirren und aus der sprichwörtlichen Mücke ganze Elefantenherden erschaffen. Wer dies erst einmal eine Weile an sich beobachtet und begreift welche unglaublichen Auswirkungen sie auf unser Gefühlsleben, auf unsere Gesundheit und unsere Lebensenergie haben, kann ihre Macht kaum noch leugnen.
Sie sind wie wilde Bestien, die es sanft zu zähmen gilt, um ihre Kräfte für uns und andere nutzbringend einzusetzen.

Weiße Magie- Negatives in Positives verwandeln

Wenn Sie wirklich erfolgreich zaubern wollen, sollten Sie ihre Gedanken in den nächsten Tagen einfach mal genau beobachten. Sie werden sich wundern, wie oft sie tatsächlich abschweifen und das ist eigentlich auch gar nicht schlimm. Doch üben Sie sich darin, umzuformulieren. Gerade wenn es um die Liebe geht. Machen Sie aus “Wieso liebt er mich nicht?” ein “Ich bin es wert, geliebt zu werden.”. Seien Sie kreativ! Wenn Ihnen tatsächlich gar nichts einfallen sollte, um das Negative in etwas Positives zu verwandeln, benutzen Sie ein Codewort, das Ihre unkontrollierten Gedanken wieder in ihren Käfig sperrt. Dabei ist es ganz Ihnen überlassen, ob sie “Gummibärchen”,”Abrakadabra” oder irgendetwas anderes benutzen. Hauptsache ist, dass Sie immer dasselbe Wort verwenden. Denken Sie daran: Liebe ist etwas Schönes, etwas Positives. Wenn Ihr ganzes Dasein jedoch von Trauer, Verlust oder gar Eifersucht erfüllt ist, ist da kein Platz für Neues.

Konzentration und weitere Aspekte- Der magische Kreis

Magie und Zauberei erfordert eine gezielte Konzentration die sich auf das wesentliche Richten muss. Des Weiteren müssen verschiedene Schritte wie zum Beispiel das Ziehen des magischen Kreises, eingehalten werden. Wenn Sie das ernsthafte Interesse verfolgen, Magie, als festen Bestandteil in Ihrem Leben willkommen zu heißen, dann werden Sie feststellen, dass der Weg zum Erfolg, besonders am Anfang, mit Niederlagen einhergehen kann. Lassen Sie sich davon allerdings nicht irritieren und versuchen Sie es immer wieder, bis Sie zufriedenstellende Ergebnisse verzeichnen.